Unser Projekt die Additive Fertigung in die Tiermedizin zu bringen startet bald!

Wir freuen uns endlich mit dem Projekt zur zweiten Jahreshälfte starten zu können. Auch wir wollen uns ständig weiterentwickeln und gehen selbst neue Wege. Zum jetzigen Zeitpunkt wollen wir noch nicht zu viel verraten aber wir werden unser gewonnenes Wissen natürlich an unsere Kunden weitergeben und Sie auf dem neuesten Stand halten. Für unsere Applikation werden wir an einer automatisierten Lösung arbeiten. Dies beinhaltet zum einen, eine eigenst entwickelte Softwarelösung sowie automatisierte Prozessabläufe. Auch im Laufe des Projektes werden wir versuchen, das bestmögliche 3D Druck Verfahren zu ermitteln, um so die Ziele die wir uns für dieses Vorhaben gesetzt haben, auch erreichen zu können. Zudem wollen wir den Prozess so einfach aber effizient und kostengünstig wie möglich halten.

Unser Ziel: Die Beschaffungszeit mehr als deutlich zu reduzieren und die Kosten nahezu halbieren. Mit unserem starken Kooperationspartner, die Tierärztliche Hochschule Hannover, bringen wir den 3D Druck in die Tiermedizin.

Wir werden hier, in unserem Blog, immer wieder die Meilensteine posten.

Sollten Sie jetzt schon Interesse an einer Zusammenarbeit mit AM Elements haben, so können Sie sich natürlich jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Ihr AM Elements Team

www.amelements.de